Feste Zahnspange
für Jugendliche

Zahnspange ist nicht gleich Zahnspange

Es gibt sehr viele und sehr große Unterschiede bei den festen Zahnspangen. Die Gängigste ist die mit normalen Metall-Brackets und Gummiringen oder Metalldraht und wird schon seit Jahrzehnten erfolgreich zur Zahnkorrektur eingesetzt. Aber je nach Zahnfehlstellung, Behandlungsart und je nach Patient gibt es sehr viele unterschiedliche Varianten, die wir gerne mit Ihnen besprechen und auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Vereinbaren Sie einen Termin, wir beraten Sie und Ihr Kind gerne.

Selbstlegierende Brackets

Mit selbstlegierenden Brackets werden Zahnspangen ästhetischer und führen schneller zum Erfolg. Hierfür arbeiten wir ohne Gummiringe und Metalldraht, sondern mit Clips, die den Drahtbogen verbinden. Dieser Drahtbogen gleitet frei über die Brackets, überträgt dabei die Kraft sanfter auf die Zähne und sorgt für eine angenehmere und kürzere Behandlungszeit. Durch die Arbeit mit den selbstlegierenden Brackets wird der Bogenwechsel erleichtert, Zeit gespart und die Kontrolltermine verringert.

Selbstverständlich können auch Jugendliche die Aligner oder fast unsichtbaren Zahnspangen tragen. Dies ist allerdings mit einem Mehrkostenaufwand verbunden. Informieren Sie sich gerne vorab hier auf unsere Webseite über die beiden Systeme.

Die Vorteile selbstlegierender Brackets

  • bessere Ästhetik
  • Gewebeschonend durch biokompatible Materialien
  • verkürzte Behandlungszeit
  • weniger Kontrolltermine
  • verkürzte Praxiszeiten
  • Pflege wird vereinfacht
  • Maximaler Tragekomfort ohne scharfe Ecken und Kanten
Menü