Kiefergelenkbehandlung (CMD)
für Erwachsene

Harmonie im Kieferbereich

Haben Sie Schmerzen im Kieferbereich? Nicht immer muss es ein Loch im Zahn sein, manchmal kann auch eine Störung des Kiefergelenks Schmerzen verursachen. Dies nennt sich CMD, eine craniomandibuläre Dysfunktion. Stress und Fehlbelastungen beim Kauen oder Schlucken beeinträchtigen das Kiefergelenk und die Kaumuskulatur, und stören das ursprüngliche Gleichgewicht von Gelenk und Muskulatur. Durch unsere langjährige Erfahrung und Ausbildung in diesem Bereich können wir, diese CMD schnell festzustellen und individuell zu behandeln.

Symptome einer Kiefergelenkstörung

Es können Ohrenschmerzen, Tinnitus, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Zähneknirschen auftreten. Aber auch ganz allgemeine Zahnschmerzen, Gesichtsschmerzen, Verspannungen im Nacken, in den Schultern und am Rücken, sogar richtiges Knacken und Knirschen, wenn Sie den Kiefer bewegen, können für eine CMD sprechen.

Behandlung

Jede Behandlung ist so individuell, wie der Kiefer eines Menschen. Und bekanntlich sind Zähne und Kiefer so einzigartig, dass man damit die Identität eines Menschen bestimmen kann. Um die Beschwerden dauerhaft zu lindern, starten wir meist mit einer vorgefertigten Schiene, wie z.B. Aqualizer oder Aquasplint, und therapieren weiter mit einer speziell und individuell angefertigten Aufbissschiene. Dies wird kombiniert, unter anderem mit einer manuellen oder osteopathischen Therapie, um das Gleichgewicht im Kiefer wieder herzustellen.


Menü